VERSANDKOSTENFREI AB 70 € DEUTSCHLANDWEIT

Perlenarmbänder basteln

Geposted von am

Freundschaftsbänder kommen zum Glück irgendwie nie aus der Mode! Mit unserer Anleitung kannst du dir und deinen Freund*innen doch mal ein selbstgebasteltes Armband basteln – oder gleich einen ganzen Schwung! Wir zeigen dir hier eine ganz einfache Variante, bei der Perlen auf ein Gummiband gefädelt werden. Das durchsichtige Schmuckgummi eignet sich ideal zum Herstellen von Armbändern, die du ohne Verschluss über deinen Arm streifen kannst. Ein schönes Projekt auch für Kids und Teenies!

Perlenarmbänder als Geschenk

Anleitung für die Perlenarmbänder

So geht’s:

1. Den Schmuckgummi schneidest du auf eine Länge von 20cm zu. An ein Ende kommt ein doppelter Knoten, damit deine Perlen nicht von der Schnur rutschen.

2. Jetzt fädelst du nach Lust und Laune deine Perlen und Anhänger auf die Gummischnur, solange, bis die aufgefädelten Perlen um dein Handgelenk passen.

3. Zum Schluss ziehst du die beiden Ende der Gummischnur parallel zueinander lang und knotest sie mit einem festen Knoten zusammen. Die Enden schneidest du ab. Wer mag, sichert den Knoten noch mit einer Kaschierperle!

Perlen auffädeln Papier als Maßband

Ein paar Tipps:

  • die kleinen Perlen gebe ich mir immer direkt auf die Hand und "steche" sie dann mit den Gummifaden auf
  • als einfaches Maßband für die richtige Länge bastele ich mir ein Stück Papier, das genau halb so breit wie der Umfang meines Handgelenkes ist
  • das ist auch praktisch beim Knoten-machen!
  • apropos Knoten: den musst du wirklich SEHR fest ziehen: am besten alle 4 Bändchen greifen und jeweils ein Paar gegengleich sehr fest ziehen - so fest, dass du denkst, es reißt gleich. Tut es nicht:-)

Happy making!

Accessoires Anleitung Basteln Geschenk

← Älterer Post Neuerer Post →



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen