VERSANDKOSTENFREI AB 70 € DEUTSCHLANDWEIT

Versand & Bezahlung

Versand Abo-Produkte

Das erste Kit wird nach Zahlungseingang zum regulären Abotermin versendet. Wir versenden mit der Deutschen Post. Eine Lieferung an Packstationen ist kein Problem. Das supercraft Abo ist innerhalb von Deutschland versandkostenfrei. Für Bestellungen ins Ausland werden Versandkosten berechnet, die im Gesambetrag inbegriffen sind. Weitere Infos zu Versand und Zustellung kannst du in unseren AGBs nachlesen. Die Zustellung nach dem offiziellen Versandtermin erfolgt innerhalb von Deutschland in der Regel innerhalb von 1-3 Werktagen. Ins EU-Ausland innerhalb von 3-5 Werktagen.

Die Versandtermine der nächsten supercraft Kits sind unter "So funktioniert supercraft" einzusehen.

 

Versand Nicht-Abo-Produkte

Der Versand erfolgt nach Zahlungseingang. Innerhalb von Deutschland wird eine Versandkostenpauschale von 3,90 € berechnet. Ab einem Bestellwert von 70,00 € ist die Lieferung versandkostenfrei (innerhalb von Deutschland). Die Versandkosten bei Lieferungen ins Ausland richten sich nach der jeweiligen Lieferzone. Bei einer Anzahl von über drei Kits, behalten wir uns das Recht vor, die Bestellung in zwei Lieferungen aufzuteilen, ohne Mehrkosten für dich. Wir versenden mit der Deutschen Post/DHL. Eine Lieferung an Packstationen ist kein Problem. Die Bestellung wird innerhalb von Deutschland in der Regel innerhalb von 1-3 Werktagen zugestellt. Ins EU-Ausland innerhalb von 3-5 Werktagen. Weitere Infos zu Versand und Zustellung kannst du in unseren AGBs nachlesen.

 

Bezahlung

      1. Der Kunde kann die Zahlung gemäß den im jeweiligen Angebot vorgesehenen Zahlungsmethoden vornehmen.
      2. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig und hat innerhalb von 30 Kalendertagen bei uns einzugehen, sofern die jeweils vereinbarte Zahlungsweise keine abweichende Regelung vorsieht.
      3. Der Kunde hat für ausreichende Kontendeckung zu sorgen. Bei durch Unterdeckung verursachten Rücklastschriften ist der Kunde uns zur Erstattung des dadurch entstandenen Schadens verpflichtet.
      4. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden nicht aus.
      5. Das Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche von uns anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind oder wenn die Gegenansprüche aus demselben Vertragsverhältnis herrühren. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.